Allgemein

When I think about books, I touch my shelf.

Hallihallo, nach meinem 2-monatigen Minikoma, wollte ich die Stimmung mal wieder mit einem lustigen Titel auflockern… den außer mir wohl niemand witzig findet. Unter anderem, weil der Witz schon uralt und völlig ausgelutscht ist und ich wahrscheinlich die einzige bin, die immernoch drüber lacht.

Jetzt könnte der typische „ich hatte in letzter Zeit so viel zu tun und bin einfach nicht zum Schreiben gekommen“-Text folgen. Tut er aber nicht. Ich hatte zwar wirklich kaum Zeit (Studieren kann ganz schön anstrengend sein), aber mein Hauptproblem mit dem Blog ist ein ganz anderes: meine Freunde und Kommilitonen fangen an darüber zu stolpern. Was ganz okay wäre, wenn es sie einfach nicht weiter interessieren würde… aber einige von ihnen sind leider schrecklich neugierig. Warum googlen sie auch meinen Namen, diese Stalker.

Man könnte sich natürlich die Frage stellen, warum ich überhaupt einen Blog betreibe, wenn ich doch gar nicht will, dass sich jemand dafür interessiert – aber Probleme hab ich in der Hinsicht wirklich nur mit Menschen, die ich persönlich kenne. Ich schäme mich zwar nicht wirklich dafür, dass ich blogge, aber meine Beiträge finde ich nach dem zweiten mal durchlesen dann doch nicht mehr ganz so toll. Der Schreibstil ist holprig und der Inhalt manchmal auch eher so meh. Zumindest denke ich das im Nachhinein über so ziemlich jeden Artikel.

Jetzt ist es aber eine Sache, wenn mich Leute aus dem Internet für bescheuert halten und meinem Blog dann einfach nicht weiter folgen, oder Menschen, denen ich jeden Tag in die Augen schauen muss, mit dem Wissen, dass sie meinen Blödsinn gelesen haben.

Deswegen habe ich mir ganz fest vorgenommen, mir zukünftig einfach mehr Mühe zu geben mit meinem Content. Damit ich vielleicht irgendwann auch mal selbst so halbwegs zufrieden bin und nicht mehr regelmäßig im Boden versinken möchte, wenn mich jemand auf auf meinen Blog anspricht. Also wundert euch nicht, wenn ich einfach relativ selten etwas schreibe, schließlich brauch ich erstmal eine würdige Idee für einen Beitrag und nehme mir dann auch mal etwas mehr Zeit um ihn zu schreiben. #guteneujahrsvorsätzedieehniemandeinhält

Previous Post Next Post

No Comments

Kommentar verfassen