Gastbeiträge

Wahrscheinlich kann man sich relativ leicht etwas unter dem Wort „Gastbeiträge“ vorstellen. Kurz gesagt geht es darum, dass Menschen Beiträge für Blogs verfassen, auf denen sie normalerweise nicht redaktionell tätig sind.

Und warum bleibt nicht einfach jeder auf seinem eigenen Blog?

Weil Gastvorträge eine ganze Menge an Vorteilen haben! Einmal erreicht man dadurch natürlich neue potenzielle Leser. Der Gastbeitragsschreiber wird seinen Artikel auf eurem Blog gegebenenfalls aus seinen (Social Media) Seiten verlinken und bewerben. Außerdem sollte Fairer Weise im Beitrag zum Blog des Autors verlinkt werden. Wenn dann jeder für den anderen einen Beitrag schreibt, haben beide also nicht nur einen außergewöhnlichen und Interessanten Beitrag für ihre Leserschaft, sie verlinken sich auch noch gegenseitig.

Networking, Networking, Networking!

Neben all den Links und dem gegenseitigen Bewerben lernt man natürlich auch andere Blogger kennen. So kann man sich besser in der Szene vernetzen und vielleicht später auch andere gemeinsame Projekte verfolgen.

Ich habe mir selbst fest vorgenommen, mich besser zu vernetzen, Gastbeiträge auszutauschen und hoffentlich sogar eine Plattform aufzuziehen, auf der man andere Blogger für Gastbeiträge finden kann. Denn genau das ist auch mein Problem, wo fange ich an und wen soll ich überhaupt fragen?