Allgemein

Lesefutter #001

Wie schon in meinem Beitrag zur Leseflaute erwähnt, komme ich erst seit letztem Monat wieder so richtig in Lesestimmung. Als Beweis präsentiere ich hier nun stolz meine 5 zuletzt verschlungenen Bücher inklusive eines kurzen Feedbacks:

Demon Road
Derek Landy – Loewe Verlag

Ich bin vielleicht ein wenig voreingenommen… aber ich L I E B E einfach Derek Landys Geschichten. Coole Action und sarkastische Charaktere, wer den Skelettdetektiv mochte, der wird sich auch für das Dämonenmädchen Amber begeistern können. Es gibt nämlich so einige Parallelen zwischen den Skullduggery Pleasant Büchern und der Demon Road Reihe. Ein Beitrag dazu folgt auch noch, sobald ich die Trilogie beendet habe. Mir hat das Buch insgesamt sehr gefallen, auch wenn es Skullduggery Pleasant bisher nicht toppen konnte.

 

Incarceron, fliehen heißt sterben
Catherine Fisher – Blanvalet

Klappentext und Cover haben mich bei diesem Buch sehr begeistert, die Geschichte verlief hingegen leider etwas schleppend. Und dabei weiß ich gar nicht so genau warum. Die Geschichte war sehr interessant, aber die Spannungskurve ziemlich flach. Es fehlte insgesamt etwas Pepp. Deswegen habe ich den zweiten Teil auch erstmal zur Seite gelegt und mich anderen Büchern gewidmet.

 

Nachtfluch
Angela Wheeler – Selfpublisher

Ein Buch, dass mir wärmstens von zwei Bloggerkolleginnen empfohlen wurde. (Eigentlich die reinste Untertreibung für ihre Begeisterungsstürme. 😉 ) Meine Erwartungen waren also unendlich hoch und ich fürchte, dass genau das das Buch für mich etwas kaputt gemacht hat. Nachtfluch war leider nicht das erwartete Lesehighlight und das hat mich ein wenig enttäuscht. Trotzdem ist es eine schöne Geschichte, die bestimmt den ein oder anderen Leser begeistern kann.

 

Lady Mechanika
Splitter Verlag

Der erste richtige Comic, an den ich mich getraut habe. Das Artwork fand ich echt toll und die Geschichte interessant. Auch wenn die Spannungskurve im ersten Band ein wenig steiler hätte ansteigen können. Ich hatte beim lesen nicht das Gefühl umbedingt wissen zu wollen, wie es weiter geht und habe eigentlich nur wegen der Zeichnungen weiter geblättert. Bei Gelegenheit wird trotzdem der Folgeband bei mir einziehen.

 

Wolf Among Us
Matthew Sturges, Dave Justus, Shawn McManus – Panini Verlag

Nachdem Telltale Games nun schließt und es keinen zweiten Teil des Spiels mehr geben wird, bleibt mir nur die Comicreihe Fables, um noch etwas weiter in dem tollen Universum schwelgen zu können. Der auf dem Spiel basierende Comic bietet einige bisher unbekannte Vorgeschichten und arbeitet die Beziehungen zwischen den Charakteren nochmal ganz neu auf. Der Art Style im Spiel gefällt mir zwar besser und ich vermisse auch die tollen Synchronsprecher, trotzdem fand ich den Comic sehr cool. Ein detaillierter Vergleich von Spiel und Comic folgt auch noch in einem weiteren Beitrag. Die restlichen Fables-Reihen stehen auf jeden Fall schon auf meiner Wunschliste!

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu