Kostenlose Bücher

Bücher sind teuer. Zumindest, wenn man sie nicht vom Grabbeltisch holt oder auf reBuy oder Arvelle kauft… oder aber sich gleich im englischsprachigen Raum umschaut, wo es keine Buchpreisbindung gibt. Aber wahrscheinlich wollt ihr, genau wie ich, auch nicht immer alles auf Englisch lesen und ein Bücherregal voller Mängelexemplare haben. Viele von euch haben sich außerdem bestimmt auch schon mal eine Buchkaufverbot auferlegt. Glücklicher Weise gibt es da ein kleines Schlupfloch. Denn Bücher, die man gratis bekommt, kauft man schließlich nicht.


Vorablesen

Diese Seite bietet dir die Möglichkeit, Bücher bereits vor der offiziellen Veröffentlichung zu Lesen. Jeden Montag werden die Titel bekannt gegeben, die in der nächsten Woche verlost werden. Um an der Verlosung teilzunehmen, postest du auf der Seite deinen ersten Eindruck des Buches anhand einer bereitgestellten Lese- bzw. Hörprobe. Ausgelost wird immer Dienstag und pro Buch gibt es je 100 Gewinner. Wenn du sehr aktiv auf der Seite bist, kannst du Punkte sammeln. Für 4000 Punkte kannst du dir ein Buch mit 100%iger Gewinnwahrscheinlichkeit sichern. Mehr Infos findest du hier.


LovelyBooks

Von dieser Seite hast du bestimmt schon mal gehört. LovelyBooks ist ein deutschsprachiges soziales Netzwerk für Literaturliebhaber. Regelmäßig finden dort Leserunden und Buchverlosungen statt. Insbesondere wird jeden Monat die LovelyBox (beinhaltet 3 Bücher zu einem bestimmten Thema) verlost. Infos dazu findet ihr hier.


NetGalley

Wunderbar finde ich hier, dass ich als Blogger „Professioneller Leser“ genannt werde. Das klingt, als wäre ich hauptberuflich Leser und das ist ja wohl der Traum von uns allen. Tatsächlich zählen zu den professionellen Lesern bei NetGalley nicht nur Blogger, sondern auch Lehrer, Bibliotheken und Online-Rezensenten, die beispielsweise auf Lovelybooks oder Amazon aktiv sind. Auf der Seite könnt ihr sogar noch unveröffentlichte Titel finden, Leseexemplare werden nur digital versendet. Dafür könnt ihr sie für eigentlich alle Gängigen Geräte erhalten, eBook Reader, PC/Laptop, Smartphone… Mehr Infos findet ihr hier.


Wanderbuch-Rezensionen

Diese Seite entspringt einer 2015 gegründeten Facebook Gruppe. Hier wird vom Autor selbst ein gedrucktes Exemplar seines Buches bereit gestellt, welches dann auf Wanderschaft geht. Interessiert man sich für ein Buch, kann man dies auf der Seite angeben und muss dann nur noch warten, bis man an der Reihe ist. Alle Leser lesen das selbe Exemplar. Hat man ein Buch erhalten und gelesen, hinterlässt man einen netten Kommentar für den Autor im beiliegenden Notizbuch und veröffentlicht seine Rezension auf selbstgewählten Plattformen. Danach muss man das Buch dann weiter an den nächsten Leser senden.


Lesejury

Auch auf dieser Seite hat man die Möglichkeit Bücher bereits vor ihrem Erscheinungsdatum zu lesen. Außerdem bietet die Seite ähnlich Funktionen wie LovelyBooks und pflegt eine aktive Community. Tatkräftige Mitglieder werden mit Bonuspunkten belohnt, die gegen Prämien eingetauscht werden können. Hinterlässt man einen guten Eindruck, hat man bessere Chancen in eine der Leserunden aufgenommen zu werden.


Blogg dein Buch

Man kann sich sicherlich schon denken, dass diese Seite vor allem eine Zielgruppe hat: Blogger! Wenn du also einen eigenen Blog betreibst und die gestellten Voraussetzungen erfüllst, kannst du dich für ein Buch bewerben. Voraussetzungen sind unter anderem, dass dein Blog älter als 3 Monate ist, du wöchentlich postest und du „erkennbar regelmäßige Besucher“ hast. Mehr Infos dazu, findest du hier. Sollte dich ein Verlag für dein Wunschbuch ausgewählt haben, erhältst du dieses zugeschickt. Ab dann hast du 30 Tage Zeit um es zu lesen und zu rezensieren. Die Seite wirbt damit, dass sie auch den Bloggern zu mehr Aufmerksamkeit verhilft, indem sie nur einen Ausschnitt der Rezension veröffentlichen und für den vollständigen Text auf deinen Blog verlinken.


PS: Falls ihr noch weitere Seiten kennt, dann sagt mir doch mal Bescheid und ich nehme sie mit in diese Liste auf!