Buchtipps, HypeTrain, Monatsrückblick, Neu, Neuerscheinungen

Druckfrische Buchtipps #01

Das Jahr ist noch recht jung, aber trotzdem sind schon unglaublich viele interessante Bücher in den letzten beiden Monaten erschienen. Die drei Highlights meiner extrem gewachsenen Wunschliste, bzw. meines SuBs dieses Jahres möchte ich euch gerne weiter empfehlen. Gelesen habe ich sie aber wie gesagt noch nicht, der Inhalt könnte sich also auch als kompletter Schund entpuppen.

Im Januar dieses Jahres erschien Caraval von Stephanie Garber und abgesehen davon, dass ich den Titel total Cool finde, ist der Einband der UK Version unglaublich hübsch. Außerdem verbirgt sich bei der UK Version unter dem Schutzumschlag eines von 5 verschiedenen (Amazon zeigt nur 4, aber ich habe schon einen Zylinder gesehen!) Motiven, die auf dem Buchdeckel eingeprägt sind. Ich habe das Zirkuszelt, daneben gibt es noch ein Kleid, eine Rose, eine Uhr und eben einen Zylinder. Wenn ihr die UK Ausgabe sucht, gebt bei Amazon die ISBN ein, sonst taucht nur die US Version auf. Die deutsche Ausgabe erscheint übrigens schon im März und hat das US Cover.

ukvsus

416 Seiten Gebunden: 14,99€ ISBN-13: 978-1473629141

Neben dem wundertollen Cover, hat Caraval auch einen unglaublich coolen Klappentext zu bieten:

„Welcome to Caraval, where nothing is quite what it seems.
Scarlett has never left the tiny isle of Trisda, pining from afar for the wonder of Caraval, a once-a-year week-long performance where the audience participates in the show. Caraval is Magic. Mystery. Adventure. And for Scarlett and her beloved sister Tella it represents freedom and an escape from their ruthless, abusive father. When the sisters‘ long-awaited invitations to Caraval finally arrive, it seems their dreams have come true. But no sooner have they arrived than Tella vanishes, kidnapped by the show’s mastermind organiser, Legend. Scarlett has been told that everything that happens during Caraval is only an elaborate performance. But nonetheless she quickly becomes enmeshed in a dangerous game of love, magic and heartbreak. And real or not, she must find Tella before the game is over, and her sister disappears forever.“


24763621Im Februar erschien dann Wintersong von S. Jae-Jones. Das Cover ist ebenfalls hübsch, aber nicht außergewöhnlich. Dafür klingt auch dieser Klappentext ziemlich gut:

„All her life, Liesl has heard tales of the beautiful, dangerous Goblin King. They’ve enraptured her spirit and inspired her musical compositions. Now eighteen, Liesl can’t help but feel that her musical dreams and childhood fantasies are slipping away.But when her sister is taken by the Goblin King, Liesl must journey to the Underground to save her. Drawn to the strange, captivating world she finds-and the mysterious man who rules it-she soon faces an impossible decis

ion. With time and the old laws working against her, Liesl must discover who she truly is before her fate is sealed.“

368 Seiten Taschenbuch: 9,99€ ISBN-13: 978-1785655449


9783957280428_3DnEbenfalls seit Februar erhältlich ist Und plötzlich schreibt das Meer zurück von Alex Shearer. Also ein deutscher Titel mit einem auch sehr hübschen Cover. (Ich fürchte ich achte bei Büchern zu sehr auf das Äußere.) Allerdings liebe ich auch Bücher, die auf oder an dem Meer spielen (ob mit oder ohne Piraten… obwohl Piraten natürlich jedes Buch nur besser machen) und deswegen hat mich nicht nur das Cover, sondern auch der Klappentext auf sich aufmerksam gemacht:

„Toms Vater wird seit einem Jahr auf See vermisst. Er war Seemann, und auch Tom fühlt sich zum weiten Ozean mit seinen vielen Geheimnissen hingezogen. Als er einen besonderen Song im Radio hört, beschließt er, einen Flaschenpost zu schreiben und sie ins Meer zu werfen. Er erwartet nicht, jemals eine Antwort zu bekommen. Trotzdem schreibt er weitere Nachrichten, um sie in den Gezeitenstrom zu werfen und die Wellen nach einer Antwort abzusuchen. Und dann, eines Tages, findet er tatsächlich eine Flaschenpost, mit einem Brief, der offenbar von einem Geist am Meeresgrund geschrieben wurde. Der mysteriöse Briefschreiber behauptet, dass Toms Vater noch lebt. Doch wo ist er dann? Eine wunderschöne und humorvoll geschriebene Geschichte über Trauer, Hoffnung und Wunder.“

192 Seiten Gebunden: 14,95€ ISBN-13: 978-3957280428

Previous Post Next Post

No Comments

Kommentar verfassen