Cover Monday

Cover Monday #10

Der Cover Monday ist eine tolle Aktion, die Maura von The emotional life of books ins leben gerufen hat. Ganz einfach gesagt, geht es darum, ein besonders hübsches Cover vorzustellen. Da lohnt es sich wirklich einmal durch die anderen Blogs zu stöbern, alle Teilnehmer sind ganz unten in Mauras aktuellem Cover Monday Beitrag verlinkt.


Auf Nevernight aufmerksam geworden bin ich durch das linke Cover mit dem Raben. Durch die Einfachheit und die kontrastreichen farben, sicht es einfach sofort ins Auge, wobei ich mir gar nicht sicher bin, ob ich es wirklich schön oder einfach nur interessant finde. Und dann habe ich im Internet das Cover auf der rechten Seite entdeckt und konnte mich plötzlich gar nicht mehr zwischen den beiden entscheiden. Das Raben-Cover hat etwas sehr spezielles und ist irgendwie abstrakt, aber das andere sieht irgendwie unglaublich cool aus, mit dem Mädchen in engen schwarzen klamotten, Maske und blutigem Dolch. Außerdem passt es vielleicht auch noch besser zum Inhalt. Und der klingt als Klappentext wirklich spannend. Ein weiteres Buch auf meiner To-Read-List.

Klappentext:

„In a land where three suns almost never set, a fledgling killer joins a school of assassins, seeking vengeance against the powers who destroyed her family.

Daughter of an executed traitor, Mia Corvere is barely able to escape her father s failed rebellion with her life. Alone and friendless, she hides in a city built from the bones of a dead god, hunted by the Senate and her father s former comrades. But her gift for speaking with the shadows leads her to the door of a retired killer, and a future she never imagined.

Now, a sixteen year old Mia is apprenticed to the deadliest flock of assassins in the entire Republic the Red Church. Treachery and trials await her with the Church s halls, and to fail is to die. But if she survives to initiation, Mia will be inducted among the chosen of the Lady of Blessed Murder, and one step closer to the only thing she desires.

Revenge.“

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply FiktiveWelten 3. August 2016 at 11:29

    Also ich muss sagen, mir gefällt das linke Cover besser. Liegt vielleicht daran, dass ich selber gern zeichne und male. Es weckt meinen Künstlerblick. All die vielen schönen Details, die in den Vogel eingearbeitet sind. Fast so knifflig, alles zu entdecken, wie „Such die Maus“ aus meiner Kindheit. ;o)

    Mein Beitrag :o)

    Beste Lesegrüße
    FiktiveWelten

  • Kommentar verfassen